Auf linke Fahr­bahn­seite geraten: 79-jähriger Pensionist kollidierte mit PKW

Estimated read time 1 Min. Lesezeit

Fahrzeug nach Kollision gegen Lärmschutzwand geschleudert

Am 30. Jänner 2024 gegen 16:00 Uhr geriet auf der Ossiacher Bundesstraße (B 94) in Steindorf, ein 79-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Feldkirchen mit seinem PKW aus bisher unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und prallte dort seitlich gegen den aus Richtung Feldkirchen entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 48-jährigen Mann aus Villach. In der Folge wurde der PKW des Villachers gegen die dortige Lärmschutzwand geschleudert.

Der Villacher erlitt bei dem Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach erfolgter Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Der Pensionist und seine bei ihm im PKW mitgefahrene 76-jährige Gattin blieben bei dem Unfall unverletzt. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Bei den Berge- und Aufräumungsarbeiten stand die FF Steindorf im Einsatz.


Bilder: FF Steindorf

Teile diesen Beitrag

Hast du etwas versäumt!