Fahrerflucht auf der Piste – Skifahrer verletzt

Estimated read time 1 Min. Lesezeit

Skikollision mit Fahrerflucht auf der Gerlitzen

Ein 80-jähriger Mann aus Villach fuhr am 16.01.2024 gegen 10:00 Uhr mit seinen Skiern auf der Gerlitzen die Gipfelabfahrt talwärts. Auf Höhe der Bergstation der Pöllingerbahn auf 1750 m Seehöhe, wurde der Mann von einem unbekannten Schifahrer von hinten gerammt, wodurch dieser zu Sturz kam. Der unbekannte Schifahrer hielt ca. 20 Meter unterhalb der Kollision an und fuhr dann ohne sich um den im Schnee liegenden 80-jährigen zu kümmern weiter. Der Villacher erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Pistenambulanz zur Kanzelbahn Mittelstation und in weiterer Folge mit der Rettung ins LKH Villach verbracht.

Teile diesen Beitrag

Hast du etwas versäumt!